MS Office Tools

Die MS Office Tools für MS Word und MS Excel Dokumente wurden ab Version 13.1 neu strukturiert und auch in der Funktion erweitert. In den Reitern werden die einzelnen verfügbaren Funktionen für MS Office und MS Excel angezeigt.
MS Office Tools
 
  • MS – Word: Vorlage zuweisen: Hier können Sie bestehenden Word Dokumenten eine neue Vorlage zuweisen. Damit werden Kopf und Fußzeile von der Vorlage übernommen. In dieser Maske können Sie das aber nur für Dokumente machen, die noch nicht freigegeben sind. Wenn Sie die Vorlage für freigegebene Dokumente ändern wollen, so wählen Sie die entsprechende Option. Weitere Informationen finden Sie hier
  • MS – Word: Suchen und Ersetzen: Mit dieser Option können Sie in MS Word Dokumenten nach einen Begriff Suchen und diesen durch einen anderen Ersetzen. Als würden Sie in MS Word direkt ein Suchen und Ersetzen durchführen. Nur können Sie es hier auf mehrere aus der Dokumentenliste gewählte Dokumente anwenden. Vorbereitend können Sie in der erweiterten Suche im DLS eine Volltextsuche auf MS Word Dokumente nach dem Begriff durchführen, um nur die entsprechenden Dokumente angezeigt zu bekommen. Danach können Sie hier den Begriff ersetzen. Die Ersetzung kann auch auf freigegebene Dokumente angewandt werden, damit, wenn sich z.B. nur die Telefon oder die Raumnummer in der Dokumentation ändert, nicht von allen Dokumenten eine neue Version erstellt werden muss.
  • MS – Word: Konvertieren: Konvertiert die MS Word Dokumente in das neue XML – Format, dass 2003 eingeführt wurde. Es werden in der Liste nur die .doc Dokumente angezeigt, also nur jene Dokumente, die noch im alten Dateiformat sind.
  • MS – Word: Makro ausführen: Hier können Sie über die gewählten Dokumente ein MS Word Makro ausführen, das Sie zuerst angelegt haben. Aktuell können Sie das nur für nicht freigegebene Dokumente ausführen. Wenn Sie hier bedarf haben, so wenden Sie sich besser zuerst an uns, damit wir Ihnen hier helfen können.
  • MS – Word: Dokumentenschutz aufheben: Hier können Dokumente, die mit einem persönlichen Passwort versehen wurden, entsperrt werden. Der Schutz kann dann über das DLS gesteuert werden.
  • MS – Word: Daten aus Kopf und Fußzeile auslesen:Dieser Punkt muss individuell angepasst werden und sollte nicht ohne Aufforderung ausgeführt werden.
  • MS – Excel: Vorlage zuweisen: Hier können Sie für mehrere Excel Dokumente eine Vorlage zuweisen. Die Vorlagen können Sie in den Servereinstellungen anlegen.
  • MS – Excel: Konvertieren: Konvertiert MS Excel Dokumente in das neue XML – Format, dass 2003 eingeführt wurde. Es werden in der Liste nur die .xls Dokumente angezeigt, also nur jene Dokumente, die noch im alten Dateiformat sind. Man kann hier noch wählen, ob man in ein "normales“ neues Excelformat konvertieren will, oder in ein Excel – Dokument mit Makros. Wenn ein Excel – Dokument Makros enthält, dann sollten Sie dieses unbedingt auswählen.
  • MS – Excel: Makro ausführen: Hier können Sie über die gewählten Dokumente ein MS Excel Makro ausführen, das Sie zuerst angelegt haben. Aktuell können Sie das nur für nicht freigegebene Dokumente ausführen.
  • MS – Powerpoint: Konvertieren: Konvertiert die MS Powerpoint Dokumente in das neue XML – Format, dass 2003 eingeführt wurde. Es werden in der Liste nur die .ppt Dokumente angezeigt, also nur jene Dokumente, die noch im alten Dateiformat sind.
  • MS – Visio: VSDX zu VSD konvertieren: Konvertiert die neueren VSDX Dateien in das ältere VSD Format. Diese Option kann aber dennoch nur mit einem neuen Visio ausgeführt werden. Dieser Punkt ist dafür gedacht, dass eine Visio Datei mit der neuen Version erstellt wurde, aber Kollegen noch nicht die neue Version haben.
  • MS – Visio: VSD zu VSDX konvertieren: Konvertiert alte VSD Dateien in das neue VSDX Format.

Drucken